Optik Lachnit Miltenberg - Brillen und Kontaktlinsen direkt in der Fußgängerzone Miltenberg

   

Brillen und Kontaktlinsen direkt in der Fußgängerzone Miltenberg

Brillen für die Arbeit am Bildschirm

PC kleinViele Arbeitsplätze sind heute mit Computern ausgerüstet. Dabei müssen die Augen Schwerstarbeit verrichten: wer einen Tag lang am PC arbeitet, macht rund 30000 Blickwechsel zwischen Bildschirm, Tastatur und Arbeitsunterlage. Das verlangt eine ausgezeichnete Sehschärfe und ein blitzschnelles Einstellen der Augen auf wechselnde Entfernungen, Blickwinkel und Kontraste.Read More

 Augenschmerzen, geblendet sein, Buchstabenschwimmen, Juckreiz, tränende oder brennende Augen bis hin zu Doppelbildern und quälenden Kopfschmerzen, das sind die immer häufiger auftretenden Beschwerden, Oben: Schreibtischarbeit mit einer Lesebrille  Unten: Schreibtischarbeit mit einem speziellen Arbeitsplatzglasdie mit der Arbeit am PC verbunden sind. Dabei müssen sich die Augen an ständig wechselnde Helligkeiten und starke Kontrastunterschiede anpassen und auf unterschiedliche Entfernungen einstellen.
Zusätzliche Beschwerden werden durch die unnatürliche Haltung hervorgerufen, die Brillenträger mit einer gewöhnlichen Bifokal- oder Gleitsichtbrille einnehmen, um durch den unteren Sichtbereich ihrer Brille die Schrift, Fotos oder Grafiken auf dem Monitor erkennen zu können.

Für den Berufsalltag vor dem Monitor sind Bifokal- und Gleitsichtbrillen somit nicht geeignet. Hier setzt die Bildschirmarbeitsplatzbrille an: Sie ist auf die Arbeit am Computerbildschirm abgestimmt, ihre Sichtbereiche sind auf die Distanz von 60 bis 80 Zentimetern zwischen Auge und Monitor sowie die anderen Parameter im Büro abgestimmt. Denn der Arbeitsbereich im Büro erstreckt sich oft nicht nur auf den Bildschirm: Tastatur und weitere Eingabe- oder Lesegeräte, Unterlagen auf dem Schreibtisch, Arbeitskollegen und oftmals ein zweiter Bildschirm sind Faktoren, die von einer Standardgleitsichtbrille nicht berücksichtigt werden.

Die Gläser einer Bildschirmarbeitsplatzbrille verfügen über einen speziellen Aufbau, um so den Anforderungen der täglichen Büroarbeit gerecht zu werden. Neben den gezielt an die jeweiligen Arbeitsplatzsituationen angepassten Zwischen- und Nahbereichen ist auch die Breite des gesamten Sichtbereichs auf die verschiedenen Parameter der Tätigkeit und ihres Umfeldes abgestimmt. Dabei ist der Übergang zwischen den einzelnen Sehbereichen – ebenso wie bei einer Standardgleitsichtbrille – fließend. Allerdings verursachen die Randbereiche des Glases durch fertigungstechnisch bedingte Einschränkungen Verzerrungen; hochwertige und moderne Glasdesigns reduzieren diese Bereiche, so dass der verbleibende Sichtbereich möglichst groß ist. Für den Einsatz am Büromonitor ist daher ein modernes und ausgewogenes Glasdesign besonders wichtig um einen möglichst umfassenden Sichtbereich zu gewährleisten.

Raumgleitsichtgläser sind überall dort sinnvoll, wo bei der Arbeit das scharfe Sehen vorwiegend zwischen Nahbereich und mittleren Entfernungen gefordert ist. So z.B. am PC, im Büro, im Lager, in der Werkstatt, im OP, Labor, oder auch beim Heimwerken und Basteln.

Home Wissenswertes Bildschirmarbeitsplatz